Startseite
Wir über uns
Leitbild
Schulleitung
Kollegium
Sekretariat
Hausmeister
Kooperationen
Termine
OGS
Förderverein
Projekte
Kontakt
 

 

 

Leitbild der Anna-Schule

Gemeinsam lernen - gemeinsam leben



Das Leitbild der Anna-Schule wurde vom Kollegium gemeinsam entwickelt und spiegelt die Grundlagen unserer pädagogischen und erzieherischen Arbeit und Haltung wider. Als Schulgemeinschaft der Anna-Schule legen wir durch einen offenen und wertschätzenden Umgang miteinander die Grundlage für ein gutes Schulklima. Wir fühlen uns durch eine enge Kooperation gut miteinander verbunden. Es ist selbstverständlich, dass auch wir mit- und von den Kindern, Eltern und KollegInnen lernen.

Die Schule ist für die Kinder ein wichtiger Lern-, Erfahrungs- und Lebensraum. Als Kollegium ist es für uns selbstverständlich, den Kindern eine Atmosphäre zu bieten, in der sie sich wohlfühlen und entfalten können. Wir bieten eine pädagogische Geschlossenheit, die den Kindern ermöglicht, ihre Lehrerinnen als zuverlässige und in vielen Bereichen einheitlich handelnde Menschen zu erleben, die sie auf ihrem Weg begleiten und unterstützen.

Schule bedeutet für uns, in Gemeinschaft zu leben, zu arbeiten und zu lernen. Deshalb legen wir großen Wert auf die Förderung sozialer Kompetenzen. Das Kind kann sich hier als Individuum erleben und seine Persönlichkeit in Bezug auf Selbst- und Sozialkompetenz durch vielfältige Lernsituationen entwickeln. Zusätzlich unterstützen wir diese Entwicklung nachhaltig durch verschiedene, regelmäßig stattfindende Projekte mit außerschulischen Trainern und Kooperationspartnern. Im Fokus stehen hier Prävention, Intervention und die Empathieförderung für sich und andere.
Wesentliche Bereiche sind hierbei die Fähigkeiten, Streit zu schlichten bzw. im Vorfeld zu verhindern, eine wertschätzende Kommunikation miteinander, der konstruktive Umgang mit Konflikten, Nein-sagen lernen, Ich-Stärkung, Entscheidungsfähigkeit trainieren, Selbstständigkeit und Verantwortungsbewusstsein fördern im Umgang mit sich und anderen.

Guter Unterricht bedeutet für uns, die natürliche Lernfreude der Kinder zu erhalten und kontinuierlich zu fördern. Dies setzen wir um, indem wir prozess- und inhaltsorientiert arbeiten, unter Einsatz unterschiedlichster Methoden, die individuelle Förderung und Forderung ermöglichen und zum selbstständigen Lernen befähigen.

Erziehung bedeutet für uns, sowohl für die Schülerinnen und Schüler als auch für Eltern ein verlässlicher Erziehungspartner zu sein. Die nachhaltige Vermittlung von gesellschaftlichen Normen und Werten in kindgerechter Form sollen dazu befähigen, die hieraus resultierenden Regeln zu erkennen und danach zu leben.

Professionalität bedeutet für uns, auf der Basis der gemeinsam erarbeiteten Konzepte zu unterrichten, jedes Kind im Blick zu haben und eine aussagekräftige Diagnostik erstellen zu können. Die regelmäßige Evaluation und Reflektion ermöglicht uns eine stetige Überprüfung, Veränderung bzw. Fortsetzung unserer pädagogischen Arbeit. Durch regelmäßige Teilnahme an Fortbildungen, die verschiedene Bereiche abdecken, erweitern wir unsere Kompetenzen.
Ebenso ist es uns wichtig, eng mit Eltern zusammenzuarbeiten und diese bestmöglich zu beraten.

Katholische Grundschule bedeutet für uns, den christlichen Werten verbunden zu sein und diese zu vermitteln sowie unser Schulleben an kirchlichen Festen und lokalem Brauchtum zu orientieren. Der Tag beginnt mit einem Morgengebet oder einem christlichen Lied. Wir besuchen regelmäßig den Gottesdienst, den die Kinder teilweise mit vorbereiten. Gleichzeitig sehen wir uns auch als Ort der Begegnung mit anderen Religionen und Kulturen.